Pilates ist eine ganzheitliche Trainingsmethode, von Joseph Pilates entwickelt, die Einheit von Körper und Geist, Kräftigung der Körpermitte und ausgeglichene Muskelentwicklung betont.

Es ist auf sechs Prinzipien aufgebaut:


1. Zentrierung13092013PilatesStudio08

Alle Bewegungen gehen vom Zentrum aus. Bei Pilates ist mit dem Zentrum die tiefe Muskulatur der Körpermitte gemeint.

2. Kontrolle

Die Qualität der Bewegung wird durch Kontrolle gewährleistet. Bewegungen werden immer kontrolliert durchgeführt, um Verletzungen zu vermeiden und optimale Ergebnisse zu erzielen.


3. Konzentration

Um Körper und Geist zu verbinden, ist Konzentration besonders wichtig. Bei jeder Bewegung gibt es viele Einzelheiten zu beachten und man muss sich konzentrieren, um ein gutes Körperbewusstsein zu erlangen.

4. Präzision

Jede Bewegung hat einen Zweck und muss genau durchgeführt werden. Die Bewegungsabläufe sollen klar und direkt sein.


5. Atmung

Bewusstes Atmen unterstützt die Bewegung und die Einheit von Körper und Geist. Tiefes Ein- und Ausatmen hilft, die Muskeln mit Sauerstoff zu versorgen und Abfallstoffe abzutransportieren.


6. Bewegungsfluss

Dynamischer Bewegungsfluss ist für alle Übungen wichtig. Ruckartige Bewegungen werden vermieden.

Wie funktioniert das Pilates Training?

Pilates Übungen kräftigen und dehnen die Muskeln, so dass diese schlank und elastisch werden/bleiben. Dadurch wird auch die Beweglichkeit der Gelenke erhöht und alle Bewegungen können mit mehr Leichtigkeit ausgeführt werden.

Besonders wichtig ist beim Pilates das „Zentrum“, also die Körpermitte: …

Für wen ist Pilates geeignet?13092013PilatesStudio26

Pilates ist für alle, die ihrem Körper und Geist etwas Gutes tun wollen.

Gründe und Zielsetzungen für das Pilates Training können ganz unterschiedlich sein:

  • Rückenschmerzen bekämpfen,
  • die Haltung korrigieren,
  • einen flachen Bauch bekommen,
  • sportliche Leistungen verbessern,
  • sich allgemein wohl fühlen