Ariel Hayoun

(IL) ist eine zeitgenössische Tänzerin und Pilates-Trainerin. Sie absolvierte die Tanzausbildung an der SEAD (Salzburger Experimentelle Tanzakademie) in Salzburg, Österreich, mit einem Tanzdiplom und studierte zeitgenössischen Tanz an der MASPA (Kibbutz Ga’aton School of Performing Arts) in Israel.

Sie ist zertifizierte BASI (Body Arts and Science) Mat Pilates Instruktorin unter der Anleitung von Natascha Eyber und unterrichtet seit 2016 Pilates.

Als Tänzerin hat sie unter anderem mit Jérôme Bel, Ingri Fiksdal und Ahmed Khemis gearbeitet und eigene Werke wie „The Empty Serious Structure“ (2017), „Underdiscussed“ (2018) ‚about flights that are about to be missed‘ mit Lloyd Lovell (2018) und‘ Slug ‚mit dem Undefinables Collective (2018) choreografiert.