Im Moment bieten wir keinen Rückbildungskurs an

Pilates nach der Geburt

Das Baby ist da… doch während sich die Gebärmutter nach der Schwangerschaft alleine auf ihre ursprüngliche Größe zusammenzieht, sind Beckenboden und Bauchmuskulatur extrem geschwächt und brauchen aktive Unterstützung. Auf dem Weg zurück zur alten Figur und Form sind sie es, die zuerst im Fokus stehen.

Ziel ist es zurück zur stabilen Körpermitte zu finden. Etwa sechs bis acht Wochen nach der Geburt, wenn sich der Beckenboden schon ein bisschen stabilisiert hat, kann man mit diesem Kurs starten. Bei Frauen mit Kaiserschnitt soll die Wunde gut verheilt sein, die Naht nicht mehr schmerzen.

Das Kurs-Training ist so aufgebaut, dass es eine eventuell vorhandene Rektusdiastase berücksichtigt. Die Rektusdiastase ist eine Lücke zwischen den geraden Bauchmuskeln. Sie entsteht während der Schwangerschaft und schließt sich in den ersten Wochen nach der Entbindung.

In dieser Zeit geht es vor allem darum, die tiefer liegende Muskelschicht im Bauch zu festigen, die den Rumpf wie ein inneres Korsett umschließen…… ganz im Sinne der Pilates Methode.

Maximal TeilnehmerInnenzahl: 6 Mütter, bei Wunsch mit Kind