Zu Corona Zeiten ist alles etwas anders!

Das mussten wir alle, teilweise schmerzlich, erfahren. Vom 16. März bis zum 1. Juni waren wir, per Verordnung vom Senat, geschlossen. Jetzt, seit wir am 2. Juni wieder öffnen durften, wenn auch unter strengen Auflagen, versuchen wir ein Angebot zu erstellen was Euch ermöglicht, Entscheidungen bezüglich Eures Pilates Programmes zu treffen.

Es ist soweit: Ab dem 10. August werden wir auch wieder Mattenkurse für maximal 6 Teilnehmer in unserem Programm aufnehmen. Diese Kurse sind ab sofort buchbar.

Wir sind sehr glücklich jetzt zum August langsam wieder hochzufahren…. und haben ein großzügiges Kursangebot zusammengestellt. Für Springs- und alle Mattenkurse haben wir eine maximale Teilnehmerzahl von 6, um den Mindestabstand für uns und Euch alle zu gewährleisten.

Matten- und Gerätekursplan im Studio, sowie Online Mattenkurse:

Montag

Dienstag

Mittwoch

Donnerstag

Freitag

Samstag

____________________________________________________________________________________

Weiterhin bieten wir ein paar Live/Online Kurse über ZOOM (Instruktionen findest hier drunter) an – Hier trainierst Du bei Dir zuhause, aber mit uns Live dabei. Für dieses Training benötigst Du Mattenguthaben

Voraussetzungen für die Teilnahme an Livekursen:

Um an unserem Live-Kursen teilzunehmen sind nur rudimentär technische Voraussetzungen notwendig. Der Zugang ist relativ einfach und schnell gemacht. Hier haben wir die Voraussetzungen und benötigten Schritte für Dich aufgelistet. Sprich uns gerne an oder kontaktiere uns, wenn du darüber hinaus noch Fragen haben solltest oder Hilfe beim Zugang benötigst.
Du brauchst:
  • eine gut funktionierende Internetverbindung
  • einen PC, Laptop, Smartphone oder Tablet mit Mikro und Kamera
  • eine Matte und bequeme Kleidung…. und ein bisschen Platz vor Deinem technischen Gerät
Wir haben ZOOM als Hilfsmittel gewählt, eine App bzw. Programm, welches benutzerfreundlich ist und Ihr kostenlos herunterladen könnt. Hier kannst Du sie runterladen: https://zoom.us/ . Die Seite ist zunächst auf Englisch. Wenn Du Deutsch bevorzugst, gehe ganz nach unten, wo Du rechts die Sprache ändern und Deutsch wählen kannst. Dann wählst Du oben rechts die orange gekennzeichnete Kostenlose Registrierung, gibst Dein Geburtsdatum ein, dann Deine Mailadresse und wählst dann ein Passwort. Damit kannst Du Dich dann immer an den Kurstagen einloggen. Im Prinzip ist dann zur Vorbereitung nicht mehr nötig…. nur noch der Link zum Kurs, den Du dann 10 – 15 Minuten vor Kursbeginn aktivierst.

Hier sind die notwendigen Schritte um digital zu uns zu finden:

Schritt 1 – Anmeldung
Wie gewohnt meldest Du Dich über unseren neuen Kursplan an. Das Online Angebot ist klar gekennzeichnet und unterhalb dieser Instruktionen gelistet. Wenn Du Hilfe benötigst zur Anmeldung, melde Dich am besten er Mail und wir helfen Euch. Wir fangen zunächst mit wenigen Kursen an um zu erspüren, was für Euch passt. Bei großer Nachfrage bauen wir den Plan selbstverständlich aus (gerne auch Vorschläge machen).
Für Deine Teilnahme ist kein extra Produkt nötig. Du nutzt einfach Dein Matten-Guthaben, sofern vorhanden (oder kaufst eine neue Mattenkarte Deiner Wahl). Wir haben Deine jetzige Karte bis jetzt um drei Monate verlängert. Wenn nötig verlängern wir sie natürlich weiter.
Schritt 2 – Link erhalten
Du bekommst am Tag des Kurses eine Mail mit einem Link zu dem Kurs. Mit diesem Link wirst Du automatisch zum Kurs geleitet und betrittst du den virtuellen Kursraum. Die Kamera wird ca. 10 – 15 Minuten vor Kursbeginn eingeschaltet, bzw. wird der Trainer Euch in den Kursraum reinlassen. In dem Moment erscheint dann ein Fester mit dem Trainer. Achte darauf dass Deine Kamera eingeschaltet ist und auch das Mikrofon. So kann der Trainer Dich sehen und hören (und umgekehrt). Oben in der Spalte kannst Du “Sprecheransicht” wählen, das ist gut für den eigentlichen Kurs. Du kannst dort aber auch alle anderen Teilnehmer aufrufen, sprich viele kleine Fenster im Bildschirm sehen, und so ggfs. Studiofreunde von Dir begrüßen.
Schritt 3 – Trainieren
Du trainierst wie gewohnt auf Deiner Matte (dazu liegst Du am besten diagonal oder seitlich zur Kamera ausgerichtet und nicht zu dicht dran….. sonst sieht der Trainer nur einen Teil Deines Körpers) und siehst dabei die Trainerin bzw. den Trainer der den Kurs unterrichtet. Ob der Kursleiter Dich ebenfalls beim Trainieren sehen kann, entscheidest Du ganz individuell für Dich. Falls Du also einfach nur mitmachen, aber nicht gesehen werden möchtest, kannst Du Deine Kamera aus ausstellen.
Der Kursleiter wird alle Teilnehmer auf Stumm (Mute) schalten, wenn der Kurs losgeht. So werden nicht alle Teilnehmer abgelenkt, falls bei einem von Euch das Telefon klingelt, ein Kind quengelt, der Hund bellt….. usw. Zur Verabschiedung werden die Mikrofone wieder vom Kursleiter aktiviert.
Wie kannst Du prüfen, ob Deine Kamera und oder Dein Mikro (also das Geräte-Audio) an sind? In der Menüzeile unten links befinden sich die beiden Symbole für Kamera und Mikro. Die sollten beide nicht rot durchgestrichen sein.
Eine Bitte noch: Wir können Dich am Besten identifizieren, wenn Du mit Namen erscheinst. Für uns erscheint der Gerätename, also z.B. iPad….. falls Du Deinem Gerät kein Profil von Dir gegeben hast (z.B. heißt mein Handy Isabel Gotzkowsky iPhone). Wir werden ja auch hier Teilnehmerlisten führen und wenn wir Euch gut zuordnen können geht alles schneller.
Und: versucht pünktlich zu sein, damit der Trainer den Kurs nicht unterbrechen muß, wenn jemand zu spät kommt. Speziell beim ersten Mal gebe Dir ein paar extra Minuten Zeit um Dich zurecht zu finden.

Hier findest Du Kurzbeschreibungen zu den unterschiedlichen Levels und Kursformaten im Angebot

 

Einsteiger

Dies ist ein Pilates Mattenkurs für Anfänger. Hier ist jeder Pilates Neuling gut untergebracht. Wir erarbeiten Pilates Prinzipien, wie Atmung, Koordination und Bewegungsfluss, zunächst mit Prä-Pilatesübungen. Nach und nach entsteht ein Übungsvokabular, welches auch die klassischen Pilates Übungen mit einbezieht, jedoch immer mit Fokus auf die Sicherheit jedes einzelnen Teilnehmers.

 

Pilates 1

Mattenklasse mit Kleingeräten für Praktizierende mit etwas Pilates- oder Bewegungserfahrung. Dies ist der Level, in dem viele Kunden sich wohlfühlen, nachdem sie den Einsteiger Kurs für eine Weile besucht haben.

Hier werden nach und nach Pilatesübungen wie die Hundred und der Rollup erarbeitet, sowie auch etwas mehr Fokus auf Kraft und Ausdauer gelegt.

 

Pilates 2

Mattenklasse mit Kleingerätenfür fortgeschrittene Teilnehmer, mit Vorkenntnissen der Pilates Prinzipien und einem höheren Niveau von Kraft, Beweglichkeit und Koordination.

 

Pilates 3

Mattenklasse mit Kleingeräten für sehr fortgeschrittene Teilnehmer, mit Kenntnissen der Pilates Prinzipien und einem hohen Niveau von Kraft, Beweglichkeit und Koordination. Melde Dich für diesen Kurs nur an, wenn Du schon seit mehreren Jahren regelmäßig Pilates praktizierst und verletzungsfrei bist.

 

Pilates Gold

In diesem Kurs berücksichtigen wir Thematiken, die mit dem Altern auftreten können, wie. z.B. Arthrose, Osteoporose, künstliches Hüftgelenk, Bandscheibenvorfälle oder andere degenerative Erscheinungen. Der Kurs eignet sich für Pilates Einsteiger über 55/60 Jahre, und auch für diejenigen, die das Gefühl haben, besonders achtsam sein zu müssen. Es werden Pilates Inhalte vermittelt, die die Gelenke nicht gefährden und das Niveau wird genau an die Teilnehmer angepasst. Pilates ohne Stress sozusagen.

 

Faszien Pilates

Faszien sind Bindegewebsbahnen, die unseren gesamten Körper durchziehen und jeden Muskel, jeden Knochen und jedes Organ umhüllen und miteinander verbinden. Faszien wollen gefordert werden, da sie sonst verkleben, verfilzen und verhärten und so zu reduzierter Beweglichkeit oder Schmerzen führen können. Das Faszien Pilates Training verbindet die klassischen Pilates Übungen mit unterschiedlichen Trainingsimpulsen der Faszien-Fitness Prinzipien nach Dr. Robert Schleip. Dies kann zum Beispiel durch elastisches Federn, Katapultieren, Ausrollen oder Erspüren geschehen.

Dieser Kurs ist offen für alle Level

 

Springs

Das Springboard ist eine perfekte Balance zwischen der Pilates Bodenarbeit und dem Reformer. Wir arbeiten mit und gegen den Widerstand von Sprungfedern, die an dem Springboard befestigt sind. Übungen können sitzend, stehend, kniend und liegend mit Widerstands- und Unterstützungstraining durchgeführt werden, um die Kernkraft, Koordination, Balance und Beweglichkeit aufzubauen.

Wir bieten Kurse für kleine Gruppen mit bis zu 6 Teilnehmern an.

 

Reformer

Der Pilates Reformer besteht aus einer Plattform (das „Bett“ oder der „Schlitten“), die auf einer Schiene angebracht ist, bzw. über sie gleitet. Diese Plattform ist mit dem Rahmen des Geräts über 5 Sprungfedern verbunden und kann vor und zurück bewegt werden. Auf dieser Plattform kann man liegend, sitzend, kniend, und sogar stehend Pilates-Übungen durchführen und somit auf vielfältige Art seine Rumpfmuskulatur stärken, den Rumpf stabilisieren und die Gelenke mobilisieren. Anders als im Mattentraining arbeiten wir immer mit einem Widerstand, mal stärker, mal geringer, je nachdem ob der Fokus der Übung Kraftaufbau, Mobilisation oder Stabilisation ist.

Wir bieten Kurse für kleine Gruppen mit bis zu 4 Teilnehmern an.

 

Und hier ist eine Vorschau zu den Kursen, die wir ab dem 10. August anbieten: Kursplan_2020_August_